schule

 


Infoabend für die Eltern
Wir laden vor Schuljahresbeginn die Eltern der Schulanfänger zu einem ersten Informationsabend ein. Ein erster Elternabend findet in den ersten zwei Wochen nach Schuljahresbeginn statt.

 
Stundenplan
Die Kinder erhalten in den ersten Tagen des neuen Schuljahres einen verkürzten Stundenplan, auf dem ersichtlich ist, in welchen Stunden für Ihr Kind der Unterricht stattfindet.

Entschuldigungen
Sollte Ihr Kind einmal krank sein, rufen Sie bitte im Büro unter der Telefonnummer
5579905-0 an. Bei Erkrankungen, die länger als drei Tage dauern, bitten wir um  eine schriftliche Entschuldigung, eine Vorlage finden Sie im Fröbelheft.

Unfälle
Ihr Kind genießt Unfallversicherungsschutz während des Schulbesuchs, auf dem Schulweg und während der Schulveranstaltungen. Sollte Ihrem Kind in dieser Zeit ein Unfall passieren, melden Sie diesen bitte umgehend im Sekretariat der Schule.

Eigentum der Kinder
Bitte versehen Sie die Sachen der Kinder mit Namen. Geben Sie Ihrem Kind nichts Wertvolles mit in die Schule. Fundsachen werden im Schrank im Untergeschoss OGS aufbewahrt. Fragen Sie auch unseren Hausmeister, Herrn Mikosch, bzw. im Sekretariat. Turnschuhe für den Sportunterricht müssen helle Sohlen haben.

Mitteilungen
Mitteilungen der Schule finden sie in der Postmappe der Kinder oder im Fröbelheft. Bitte schauen Sie jeden Tag nach.

Frühstück
Ein gesundes Frühstück ist eine notwendige Grundlage für den Vormittag. Schicken Sie Ihr Kind bitte nicht ohne Frühstück in die Schule. Geben Sie ihm auch für die Pause eine Zwischenmahlzeit (keine Süßigkeiten) mit. An unserer Schule können die Kinder Milch, Kakao, Erdbeer- und Vanillemilch bestellen.  

Schulweg
Begleiten Sie Ihr Kind in der ersten Zeit auf dem Schulweg. Üben Sie den Schulweg auch schon einige Zeit vor Schulbeginn. Wenn Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule bringen, achten Sie bitte auf das absolute Halteverbot und auf die Geschwindigkeitsbegrenzung (30 km/h) vor der Schule. Den Lehrerparkplatz dürfen Sie aus Sicherheitsgründen zum Bringen und Abholen Ihrer Kinder nicht benutzen, da er sehr eng und unübersichtlich ist.

Elternmitarbeit
Vier Jahre lang wird Ihr Kind unsere Schule besuchen. In diesen Jahren soll für Ihr Kind eine Basis geschaffen werden, die es ihm ermöglicht, auch die spätere Schulzeit positiv zu erleben. 

Es ist uns wichtig, dass Schule und Elternhaus gut zusammenarbeiten. Wir freuen uns über eine rege und aktive engagierte Beteiligung an Elternabenden und über Ihre Mithilfe bei verschiedenen Veranstaltungen und im Förderverein der Fröbelschule.

Unterstützen Sie die Arbeit an der Fröbelschule. Die Lehrerinnen und Lehrer und vor allem die Kinder danken es Ihnen.